top of page

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber informieren, wie unser Unternehmen personenbezogene Daten in unserer App nextx verarbeitet und Sie über Ihre Rechte aufklären. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt unter Einhaltung der DSGVO, sowie aller weiteren anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie bspw. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

 

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen

nextx UG (haftungsbeschränkt)

Kurfürsten-Anlage 52

69115 Heidelberg

Deutschland

Telefon: +49 06221 / 40555 70

E-Mail: info@woerk.app

Kontaktdaten für Datenschutzfragen: datenschutz@woerk.app

 

2. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung bedient sich der Begrifflichkeiten der DSGVO.

 

3. Datenquellen und Kategorien von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden wir zwischen Daten, die wir direkt bei Ihnen (einschließlich über die von Ihnen verwendeten Geräte) erheben und Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten.

  • Personenbezogene Daten, die wir bei Ihnen erheben:
    Sofern Sie unsere App ohne Anmeldung aufrufen, erheben wir nur solche Daten, die automatisch zum Verbindungsaufbau mit dem Server übermittelt werden (z. B. Serveradresse, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Appversion, das Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse und der anfragende Provider).
    Bei Anmeldung in unserer App werden die folgenden Daten erhoben: E-Mail-Adresse, selbstgewähltes Pseudonym, Name, Geburtsdatum, Schule, Angestrebter Schulabschluss und Abschlussjahr sowie für die Berufswahl relevante Interessen, Präferenzen (z. B. Ausbildung oder Studium, Ortsangaben) und ein kurzer Persönlichkeitstest.
    Zusätzlich können Sie auch weitere persönliche Angaben zu sich machen, die natürlich auch für Sie gespeichert werden, beispielsweise in Ihrem Benutzerprofil. Beiträge (z. B. Bewertungen, Kommentare), die Sie eingeben bzw. hochladen und persönliche Details zu Ihnen enthalten, werden natürlich auch gespeichert und veröffentlicht.
    Wir reichern Ihren Datensatz mitunter durch eigene Beobachtungen an, jedoch nur im Hinblick auf vermutete Interessen, Talente und Persönlichkeit. Ein Beispiel: Welche Unternehmen wurden abonniert? Welche Ausbildungsstellen wurden gemerkt? Welche Inhalte haben Ihnen besonders gut gefallen? Darauf basierend können wir Ihnen passende Inhalte empfehlen, die Ihren Interessen entsprechen und erleichtern Ihnen auf diese Weise die Suche z. B. nach einer passenden Ausbildungsstelle. Falls Sie uns über die App kontaktieren, werden Inhaltsdaten und Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) verarbeitet.

  • Personenbezogene Daten, die wir aus externen Quellen erhalten:
    Teilweise werden uns personenbezogene Daten auch von Dritten bei Nutzung einzelner Funktionen oder Services bereitgestellt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie für die Anmeldung in unserer App einen Sign-In-Dienst nutzt, etwa den von Google oder Apple.

 

4. Verarbeitungszwecke

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt vor allem zu folgenden Zwecken bzw. aufgrund folgender berechtigter Interessen:

  • zur Individualisierung: um Ihnen Inhalte von Unternehmen, Hochschulen, Ausbildungsstellen und Role Models anzuzeigen, für die Sie sich interessieren;

  • zur Personalisierung: um Sie z. B. bei entsprechenden Gelegenheiten mit Namen ansprechen zu können;

  • zur Optimierung: um herauszufinden, was ähnliche Nutzer statistisch gesehen besonders begeistert und was nicht sowie was sonst beim Benutzen unserer Services möglicherweise verbessert werden kann;

  • zur Sicherstellung des Betriebs: um Angriffsmuster (zum Beispiel für Datenraub) zu erkennen und abzuwehren sowie Fehler im System aufzudecken;

  • zur Vertragserfüllung mit unseren Kunden: um unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Inhalte zu pflegen, sich zu präsentieren und Angebote zu schalten;

  • zur Gewährleistung unserer Service-Angebote: um Services und Angebote in unserer App zu realisieren;

  • zur Pflege der Kundenbeziehung und Direktmarketing: um Marketing in eigener Sache sowie - ausbildungs- bzw. berufsbezogen - für unsere Kooperationspartner oder sonstige Dritte zu betreiben – sowohl durch uns selbst, als auch teilweise eigenverantwortlich durch die jeweiligen Dritten;

  • zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben: um z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten und etwaige Auskunftspflichten gegenüber Behörden sowie zur Strafverfolgung beziehungsweise zur Abwehr oder Durchsetzung von Ansprüchen einzuhalten.

 

5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt rechtmäßig auf Grundlage der EU Datenschutzgrundverordnung, und zwar – je nach Fall – konkret auf Basis Ihrer Einwilligung, eines Vertragsschlusses mit Ihnen (Akzeptanz der Nutzungsbedingungen), zur Erfüllung gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben und/oder nach Abwägung berechtigter Interessen im Einzelfall (siehe Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a), b), c) und f) und ggf. Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben a) und b) DS-GVO).

 

6. Berechtigte Interessen

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders genannt und wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen, sind solche der Schutz vor Missbrauch, die Durchsetzung unserer Rechtsansprüche, die Anpassung sowie Auswertung unseres Angebots und die Bearbeitung von anfallenden Anfragen.

 

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Nutzungsbedingungen vorgesehen ist oder im Einzelfall auf Ihre Veranlassung hin geschieht. Zum Beispiel übermitteln wir auf Ihren Wunsch hin Ihre Bewerbung mit allen Angaben an das von Ihnen ausgewählte Unternehmen. Die weitere Verarbeitung der Bewerberdaten unterliegt dann der dortigen Datenschutzerklärung.

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, welche Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: (i) Softwareunternehmen, die uns die Bereitstellung unserer Services ermöglichen, dazu beitragen diese zu verbessern und/oder uns für Marketingzwecke dienen (beispielsweise zur Verwaltung von Newslettern); (ii) Öffentliche Stellen und Verwaltungen, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind; (iii) Hosting-Anbieter; (v) Dienstleistungsunternehmen, wie etwa Rechtsanwälte.

Zum Zwecke der Vertragserfüllung können wir Ihre personenbezogenen Daten zudem jedem übermitteln, an den wir Rechte abtreten, die aus der Vertragsbeziehung zu Ihnen resultieren.

Einige der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

 

Google Cloud Platform (GCP)

Wir verwenden GCP, um unsere Datenbanken zu hosten. Hierbei können personenbezogene Daten weitergegeben werden. Wir verwenden die Dienstleistungen dieses Unternehmens, um unsere App anbieten zu können.

https://cloud.google.com/privacy

 

Firebase (iOS und Android)

Wir verwenden Firebase um Push-Nachrichten zuzustellen. Hierbei können personenbezogene Daten weitergegeben werden. Wir verwenden die Dienstleistungen, um eine Integration mit den entsprechenden Betriebssystemen des Nutzers herzustellen.

https://firebase.google.com/support/privacy/

 

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um das Nutzerverhalten in der App zu erfassen und zu analysieren. Hierbei können Geräte-IDs und Produktnutzungsdaten sowie personenbezogene Daten weitergegeben werden. Wir verwenden die Dienstleistung, um das Nutzerverhalten und die Effektivität bestehender Produktfunktionen zu verstehen, neue Funktionen zu planen und die Größe oder Merkmale der Zielgruppe zu messen. So finden wir zum Beispiel heraus, welche Funktionen Nutzer akzeptieren und welche sie ignorieren.

https://policies.google.com/technologies/partner-sites

 

Instabug

Wir verwenden Instabug, um Abstürze und Fehler in der App zu erfassen und zu analysieren. Hierbei können personenbezogene Daten weitergegeben werden. Wir verwenden die Dienstleistung, um die technische Qualität unserer App weiter zu verbessern.

https://www.instabug.com/privacy

OpenAI API
Wir verwenden OpenAI API, um personalisierte Texte zu erstellen. Hierbei können personenbezogene Daten weitergegeben werden. Der Nutzer bleibt dabei in jedem Fall anonym. Die Daten werden durch OpenAI nicht zu anderen Zwecken verwendet (die Daten fließen nicht in die Trainingsdaten der AI) und werden nach 30 Tagen gelöscht. Wir verwenden die Dienstleistung, um den Nutzern ein personalisiertes Erlebnis in der App zu bieten.

https://openai.com/policies/api-data-usage-policies

 

8. Internationale Datenübermittlungen

nextx hostet und betreibt ausschließlich Server in Deutschland. Einige der von uns beauftragten Dienstleister haben ihren Sitz außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder speichern und verarbeiten personenbezogene Daten dort (also in Drittländern). Einige Drittländer, beispielsweise die Vereinigten Staaten, haben von der Europäischen Union derzeit keinen Angemessenheitsbeschluss gemäß Artikel 45 der DSGVO erhalten, was bedeutet, dass Ihre Daten dort möglicherweise nicht den gleichen Schutz wie unter der DSGVO erhalten.

Internationale Datenübertragung erfolgen gewöhnlich auf Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher oder anderer Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können. Hierbei stützen wir uns auf die Bestimmungen, die in Artikel 49 der DSGVO festgelegt sind oder, sofern anwendbar, auf Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO. Wir und unsere Auftragsverarbeiter sind bestrebt, geeignete Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten anzuwenden. Deshalb verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Praktiken.

 

9. Datensicherung

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen App und unserem Server.

 

10. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erreichung des Verarbeitungszweckes nötig ist. Wir speichern Ihre Daten, wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht (einschließlich der Abwehr und Durchsetzung von rechtmäßigen Ansprüchen innerhalb der Verjährungsfristen), wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde (u.a. Steuerrecht, Handelsrecht, Bekämpfung von Geldwäsche). In diesen Fällen erfolgt die Löschung der Daten nach Ablauf der letzten Aufbewahrungsfrist, die die Speicherung legitimiert.

Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen, wenn Sie uns eine entsprechende Nachricht zusenden. Das Konto ist dann nicht mehr für andere Nutzer sichtbar. Wir löschen alle entsprechenden Daten unwiderruflich, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen.

Falls Sie sich von unserem Newsletter abmelden, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus unserem E-Mail-Verteiler.

Server-Logfiles speichern wir für die Dauer von maximal 30 Tagen.

 

11. Ihre Rechte

Entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung verfügen Sie im gesetzlichen Rahmen über das Recht, Auskunft zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten (siehe Artikel 15 DS-GVO) und ebenso eine Berichtigung (siehe Artikel 16 DS-GVO), Löschung (siehe Artikel 17 DS-GVO) oder zumindest die Einschränkung der Verarbeitung (siehe Artikel 18 DS-GVO) Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern.

Zudem haben Sie das Recht auf Daten-Übertragbarkeit (siehe Artikel 20 DS-GVO) und darauf, jederzeit eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu widerrufen (Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO), ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt. Soweit automatisierte Entscheidungen gefällt werden, die rechtliche Wirkungen haben, verfügen Sie über das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung sowie letztlich auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens uns als Verantwortlichen (siehe Artikel 22 Absatz 3 DS-GVO). Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie können gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu Werbezwecken (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) und Erwägungsgrund (47) DS-GVO) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft nach Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch einlegen. Das gilt auch für eine darauf bezogene Evaluierung bestimmter Merkmale wie bei einer Datenanalyse. Eine solche werbliche Nutzung ist allerdings nicht von uns geplant; unsere Mitteilungen sind grundsätzlich auf eine Ausbildung oder eine Berufsorientierung bezogen und dienen nicht dem entgeltlichen Vertrieb von Waren oder Dienstleistungen. Ein Werbewiderspruch ist formlos möglich, er kann etwa über eine Verknüpfung im Werbemedium oder unmittelbar bei uns unter den oben genannten Kontaktdaten erfolgen.

Daneben besteht nach Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen eine Verarbeitung zu sonstigen Zwecken, die aufgrund einer Interessenabwägung erfolgt (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO). Das kann der Fall sein, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle deines begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder dir unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Wenn Sie Fragen hierzu, allgemein zum Thema Datenschutz haben oder Sie Ihre oben genannten Rechte in Sachen Datenschutz wahrnehmen möchten, wenden Sie sich gern an uns unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@next-x.de

 

12. Stand dieser Datenschutzerklärung & Änderungen

Wir werden diese Erklärung bei Bedarf aktualisieren, um sie an die App inhaltlich betreffende sowie allgemein an rechtliche Veränderungen anzupassen.

Stand: 26. Januar 2023

bottom of page